Schenken Sie einer Kamerunerin einen Bienenstock zu Weihnachten!

  • Frauen aus einem früheren Bienenzuchtprojekt.

  • Kenyanische Bienenstöcke werden installiert.

Kamerun. Um ihre Umwelt zu schützen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern, engagieren sich Frauengruppierungen für die Bienenzucht und realisieren Gemeinschaftsgärten.

Weihnachten ist der Moment, seinen Freunden und Familie Freude zu bereiten. Es ist auch eine gute Gelegenheit, kleine Zeichen der Solidarität zugunsten derjenigen zu setzen, die am meisten darauf angewiesen sind. Zum kommenden Jahresende ruft Nouvelle Planète dazu auf, über 700 Frauen im Nordwesten Kameruns zu unterstützen.

Die Ernährungssicherheit ist bedroht
Kamerun kann sich dafür rühmen, fruchtbares Ackerland und ein günstiges Klima für eine vielfältige Landwirtschaft zu haben. Allerdings ist die Ernährungssicherheit in einigen Regionen des Landes infolge der Verarmung der Biodiversität, der Beschlagnahmung von Land durch Agromultis sowie infolge der politischen Führungsmängel gefährdet. Die bäuerlichen Familienbetriebe, die eigentlich das Fundament der Lebensmittelversorgung Kameruns bilden, kommen unter Druck. Ohne die Mobilisierung der dörflichen Gemeinschaften können die Haushalte ihren Unterhalt nicht mehr sicherstellen. Angetrieben von der Hoffnung, dass es in der Stadt besser sei, verlassen die Männer oft ihr Dorf, und es liegt an den Frauen, für die ganze Familie aufzukommen.

Mit Honig und Gemüse den Alltag erleichtern
Die Mitglieder von 18 Frauengruppen möchten zusammenarbeiten, um Gemeinschaftsgärten zu schaffen und so eine Vielzahl von Gemüsearten wie Kartoffeln, Mais, Yamswurzel, Tomaten, Karotten usw. zu kultivieren und Bienenstöcke einzurichten. Durch Gemüse und Honig wird die Grundversorgung für die Familien sichergestellt, und was übrig bleibt, kann auf den Märkten der Region verkauft werden. Der Honig kann auch zur Herstellung von Salben gebraucht werden, die in der lokalen traditionellen Medizin sehr begehrt sind. Die Gewinne werden reinvestiert, z.B. in die Schulgebühren der Kinder oder die Gesundheitsversorgung. Das Projekt schützt die Umwelt und fördert gleichzeitig Aktivitäten, die zusätzliches Einkommen generieren. So können die Frauen ihre Ernährung, ihre Gesundheit und ihre Lebensqualität verbessern.

Ein Gewinn für 710 Frauen!
Die Frauen möchten insgesamt 20 Gemeinschaftsgärten schaffen in Zonen, welche die Wälder nicht beeinträchtigen. 10 Gemeinschaften richten Bienenstöcke ein und gegen 3'000 Bäume werden für die Honigbienen gepflanzt. Hierfür werden die Frauen Ausbildungen in der Bienenzucht und im biologischen Landbau absolvieren. Mit Ihrer Hilfe werden 710 Frauen am Projekt teilnehmen können.

Spenden Sie einen Bienenstock für CHF 62.–
Um dieses Projekt zu unterstützen, schreiben Sie den Vermerk «ruche - Cameroun» auf Ihren Einzahlungsschein.
Falls Sie ein Zertifikat für ein symbolisches Geschenk erhalten möchten, ergänzen Sie den Vermerk «ZERTIFIKAT».

Nouvelle Planète und die Frauen in der Nordwestregion Kameruns danken Ihnen von ganzem Herzen und wünschen Ihnen frohe Feiertage!

Olivier Dumont

Inscrivez-vous à un camp